Entlastung

Bei der Entlastung werden Geschäftsführer durch das dazu intern berechtigte Organ der juristischen Person für die von ihnen besorgte Geschäftsführung (in finanzieller Hinsicht) von ihrer Haftung freigestellt. Durch die Entlastung genehmigt die juristische Person gewissermaßen die Führung der Geschäfte. Bei den BVs erteilt die Gesellschafterversammlung die Entlastung.

Seit der Einführung der Flex-BV ist in Bezug auf den Jahresabschluss die Entlastung gesetzlich geregelt. Wenn alle Gesellschafter auch Geschäftsführer der Gesellschaft sind, gilt, dass die Feststellung des Jahresabschlusses auch als Entlastung der Geschäftsführer und Aufsichtsräte wirkt.

Die Entlastung für sonstige Angelegenheiten wird noch spezifisch in der Gesellschafterversammlung behandelt werden müssen.

More information?

Contact us